Achtung: Öffnungszeiten: Di bis Fr 16.00 bis 19.30, Sa 10.00 bis 13.00
Exklusive Öffnungszeiten Di. - Fr. 16.00 -19.30 | Sa 10.00 -13.00
und nach Terminvereinbarung

Racing Team | Details  

Christoph Soukup 3 Wochen nach der Operation:

Nicht ganz 3 Wochen nach der Kahnbeinoperation hat sich Christoph dazu entschieden nach Belgien zum 2. Weltcup anzureisen.
Der Start war insofern ungewiss, da bei starken Erschütterungen die Verletzung noch schmerzt und ein Sturz auf die lädierte Hand schlimme Folgen haben könnte. Beim ersten Training auf der Strecke ging aber alles soweit gut sodass er sich für einen Start entschied.
Anbei die Schilderungen aus seiner Sicht:
Aus der 82. Startposition, bedingt durch meinen Verzicht auf den ersten WC, war es sehr schwer nach vorne zu fahren. Im Startgemetzel mußte ich defensiv fahren und auch in den kurvigen Abschnitten und im Downhill habe ich das Sturz bzw. Wegrutschrisiko zu minimieren versucht.
Die Strecke war für meine Hand gut und bergauf konnte ich schnell fahren. Im Endefekt bin ich froh über meine unfallfrei Teilnahme aber für eine gute Weltcupplazierung war diese Fahrweise zu verhalten und ich konnte das Rennen nur als 65. beenden.
Die Physis passt gut aber das MTBspezifische funktioniert nicht so, um richtig konkurrenzfähig zu sein.
Als weiteres werde ich das HC Rennen in Haiming leider auslassen müssen, um dann nach der Endkontrolle der Verletzung wieder beim HC Rennen in Heubach/GER voll einsteigen.
Weiter Neuigkeiten folgen...
Bilder vom WC Einsatz